SPAG Medienmitteilung 6.10.17